Login| Sign Up| Help| Contact|

Patent Searching and Data


Title:
CLAMPING DEVICE
Document Type and Number:
WIPO Patent Application WO/2017/097277
Kind Code:
A1
Abstract:
The invention relates to a clamping device (1, 2) which, with the aid of the permanent weight of the object being secured, allows stable and upright positioning with a small support surface on uneven planes such as a beach, lawn, slope or bank. At the same time, the danger of tipping over the secured object is completely eliminated. Using this clamping device (1, 2), the vertical gravitational force of the object being secured is converted into a horizontal compressive force by means of which the object is clamped, resulting in secure and stable positioning.

Inventors:
SABBA, Viktor (Zeppelinstraße 17k, Bergheim, 50126, DE)
Application Number:
DE2016/000369
Publication Date:
June 15, 2017
Filing Date:
October 13, 2016
Export Citation:
Click for automatic bibliography generation   Help
Assignee:
SABBA, Viktor (Zeppelinstraße 17k, Bergheim, 50126, DE)
International Classes:
A47G7/02; A47G23/02; A47G33/12; F16M11/04; F16M11/22; F16M13/00; F24C3/14
Foreign References:
US0523376A1894-07-24
US2437494A1948-03-09
US2028129A1936-01-21
Other References:
None
Download PDF:
Claims:
Patentansprüche.

1. Klemmprinzip für sicheren und stabilen Halt von Gegenständen mit kleine Standfläche auf verschiedenen Untergründen, dadurch gekennzeichnet; dass das Eigengewicht des zu fixierenden Gegenstandes für das Einklemmen genutzt wird.

2. Klemmprinzip nach Patentanspruch 1 dadurch gekennzeichnet, dass der Hauptträger (1) ein Verbindungsteil für die komplette Baugruppe darstellt und eine Dreh-bewegung der Arme (2) ermöglicht.

3. Klemmprinzip nach Patentanspruch 1 und 2 dadurch gekennzeichnet, dass die drei Arme (2) die Gewichtskraft des zu fixierenden Gegenstandes in Klemmkraft umwandeln.

Description:
Beschreibung:

KLEMMVORRICHTUNG

Die Erfindung betrifft eine Klemmprinzip (Tri Fix S) für runde bzw. (Konus förmige)

Gegenstände. Mit Hilfe des Eigengewichtes wird der zu fixierende Gegenstand mit geringer Standfläche auf ungeraden Ebenen (Rasen, Böschung, Ufer), aufrecht und stabil positioniert und gleichzeitig gegen Kipp-gefahr gesichert (Gegenstände wie Töpfe, Dosen, Blumentöpfe, Flaschen, Gaskocher, Tannenbaum u ä.).

Um die vollständige Funktion der anzumeldenden Klemmprinzips zu beschreiben, dient ein Beispiel eines konkreten Produkts nach Figur.l- 3, welches unter Anwendung des Prinzips (Tri Fix VS) von mir entworfen, konstruiert und gebaut wurde.

Fig. 1 Nach diesem Prinzip wird die Gewichtskraft (Fg) des zu fixierenden Objektes (Fo) auf den Hauptträger (1) durch eine Drehung der Arme (2) um die Achsen AI, A2, A3 in Druckkräfte (Fl, F2, F3) umgewandelt, die das Objekt (Fo) einklemmen, was zu stabiler und sicherer Positionierung führt.

Allerdings müssen die Füße von den Armen (2) (Fa, Fb, Fe Standpunkt) in den Boden (3) drücken um Gegenkraft zu erzielen. Dieses Prinzip ist von mir(TriFixVS) genannt worden. Die Draufsicht des Hauptträgers(l) (Fig. 2-3 gut zu erkennen ist) wird in Logo verwendet.

Fo - zu fixierendes Objekt

Fg - Gewichtkraft des Objektes

Fa, Fb, Fe - Standpunkte

A1, A2, A3 - Drehachsen (Kraftumleitung)

Fl, F2, F3 - Druckpunkte (umgeleitete Kraft)

Fig. 2 Der Hauptträger (1) ermöglicht eine werkzeuglose Montage und verbindet die komplette Baugruppe. Die tragenden Arme (2) erfüllen die Klemmfunktion (Form und Länge ist vom zu fixierenden Objekt abhängig).

Fig. 3 Die gesamte Baugruppe besteht aus 4 Elementen:

1 Hauptträger (1)

3 tragende Arme (2) (Greifarme), die durch eine Klickverbindung zusammen montiert werden und eine stabile Einheit bilden. l