Login| Sign Up| Help| Contact|

Patent Searching and Data


Title:
LED CARRIER AND LUMINOUS BODY
Document Type and Number:
WIPO Patent Application WO/2016/207047
Kind Code:
A1
Abstract:
The LED holder comprises a carrier and luminous body for LEDs. Said body consists of a hollow part, preferably made of an injected or cast plastic or made of glass, into which an LED can be inserted and which acts as a light diffuser or light transmitter. At least one flat heat transfer plate (5), for example made of metal, is fastened to said plastic part or can be fastened thereon. The part either forms a fastening means per se through shaping, or comprises a special fastening means for inserting, attaching, clicking in, locking, clamping or magnetically adhering or sticking the carrier and luminous body (1) to a suitable object, component or lighting body. For example, the LED carrier and luminous body (1) is formed from a plastic part which has a hollow prismatic shape into which the LED (2) can be inserted with the supply cables (4) thereof, wherein the supply cables (4) can be guided out of the prismatic shape through a hole (3) and the LED (2) can be firmly held in position in the interior of the cables (4). The two outer flat legs of the prismatic shape are fitted with metal plates (5) for heat dissipation, wherein a dovetail profile (7) is formed on the central edge of the prism, with which profile the LED carrier and luminous body (1) can be inserted in a longitudinal direction into a slot in a sheet-metal body (10) so that the metal plates (5) rest against the sheet-metal body (10) in a heat-sealing manner.

Inventors:
MEIER ANDREAS J (CH)
Application Number:
EP2016/063809
Publication Date:
December 29, 2016
Filing Date:
June 15, 2016
Export Citation:
Click for automatic bibliography generation   Help
Assignee:
MEIER ANDREAS J (CH)
International Classes:
F21V19/00; F21V17/06; F21V23/06; F21V29/503; F21V29/70; F21Y115/10
Domestic Patent References:
WO2011145018A12011-11-24
Foreign References:
DE202008011979U12008-12-11
DE102012210196A12013-12-19
Other References:
None
Download PDF:
Claims:
Patentansprüche

1 . LED-Fassung für die universelle Ausrüstung von Gegenständen als Lichtträger, bestehend aus einem Nacktchip (21 ) bzw.„Chip on board COB" aus LED (2) und zugehörigem Leiterplättchen (22), einem Einsatz (23) in Form eines wärmeleitenden Trägers sowie einer Fassung (24) zum Festhalten und elektrischen Verbinden mit dem Einsatz (23), mit elektrischen Anschlüssen und zum Anbau an einen wärmeableitenden Körper (25), montiert am auszurüstenden Gegenstand (26), der als Lichtträger zu wirken bestimmt ist, wobei der Einsatz (23) und die Fassung (24) standardisiert zueinander passend werkzeuglos miteinander verbindbar und wieder lösbar ausgeführt sind.

2. LED-Fassung für die universelle Ausrüstung von Gegenständen als Lichtträger nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass der Einsatz (23) aus einem wärmeleitenden Material oder einer wärmeabführenden Anordnung besteht und darauf zwei voneinander isolierte Pole zur elektrischen Verbindung mit den elektrischen Anschlüssen des Nacktchips (21 ) vorhanden sind, und diese Pole mit passenden Polen an der Fassung (24) elektrisch verbunden sind, wenn der Einsatz (23) in die Fassung (24) eingesetzt ist.

3. LED-Fassung für die universelle Ausrüstung von Gegenständen als Lichtträger nach einem der vorangehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Einsatz (23) aus Metall besteht und darauf zwei voneinander isolierte Pole zur elektrischen Verbindung mit den elektrischen Anschlüssen des Nacktchips (21 ) vorhanden sind, und diese Pole mit passenden Polen an der Fassung (24) elektrisch verbunden sind, wenn der Einsatz (23) in die Fassung (24) eingesetzt ist, wobei der Einsatz (23) eine Platte mit Aussenrandkontur (26) ist, welche Aussenrandkontur (26) passgenau in nur einer Orientierung in eine Innenrandkontur (27) der Fassung (24) einsetzbar ist, sodass der Einsatz in der Fassung werkzeuglos einklickt und wieder werkzeuglos aus derselben lösbar ist.

4. LED-Fassung für die universelle Ausrüstung von Gegenständen als Lichtträger nach Anspruch 1 , dadurch gekennzeichnet, dass sie einen Träger- und Leuchtkörper für LED einschliesst, geeignet für die Aufnahme wenigstens einer LED, wobei der Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem hohlen Teil aus lichtdiffundierendem oder transparentem Material gebildet ist, welches als Licht- Diffusor oder Licht-Aussender zu wirken bestimmt ist, und an welchem Teil mindestens eine ebene oder gekrümmte Wärmeübertragungsplatte (5) als Einsatz (23) aus wärmeleitfähigem Material vorhanden ist oder auf ihm befestigbar ist, und wobei das hohle Teil entweder ein einstückig aus ihm geformten oder von der Wärmeübertragungsplatte (5) gebildeten Befestigungsmittel zum Einschieben, Aufstecken, Einklicken, Verschliessen, Anklemmen, magnetischen Anheften, Sauganheften oder Ankleben des Trägerund Leuchtkörpers (1 ) an einem geeigneten Objekt, Bauteil oder Beleuchtungskörper aufweist, welches auch als Fassung (24) zu wirken bestimmt ist.

LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil gebildet ist, welches eine hohle Prismaform aufweist, in welche die LED (2) mit ihren Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Prismaform herausführbar sind, und dass ein oder mehr Schenkel der Prismaform aussen mit Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr ausgerüstet sind, wobei an der zentralen Kante des Prismas ein Schwalbenschwanzprofil (7) gebildet ist, mit welchem der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) in Längsrichtung in einen Schlitz in einem Blechkörper (10) einschiebbar ist, sodass die Metallplättchen (5) am Blechkörper (10) wärmeschliessend anliegen.

LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil gebildet ist, welches eine hohle Quaderform aufweist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Quaderform herausführbar sind, und dass wenigstens eine Fläche der Quaderform mit Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr ausgerüstet ist, wobei wenigstens eine Kante der Quaderform ein Schwalbenschwanzprofil (7) bildet, mit welchem der LED Träger- und Leuchtköper (1 ) in Längsrichtung in einen Schlitz in einem Blechkörper einschiebbar ist, sodass das oder die Metallplattchen (5) am Blechkörper wärmeschliessend anliegen.

7. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil gebildet ist, welches eine V-Form mit zwei Schenkeln aufweist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der V-Form herausführbar sind, und dass wenigstens eine Fläche der Schenkel mit einem oder mehreren Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr ausgerüstet ist, wobei die zentrale Aussenkante der V-Form ein Schwalbenschwanzprofil (7) bildet, mit welchem der LED Träger- und Leuchtköper (1 ) in Längsrichtung in einen Schlitz in einem Blechkörper einschiebbar ist, sodass das oder die Metallplättchen (5) am Blechkörper wärmeschliessend anliegen.

8. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil gebildet ist, welches die Form eines hohlen Kugelsegmentes bildet, in welches der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus dem Kugelsegment herausführbar sind und dass dieses Kugelsegment in einer innen kugelsegmentförmigen Fassung aus Metall steckt, die andernends ein Schwalbenschwanzprofil (7) bildet, mit welchem der LED Träger- und Leuchtköper (1 ) in Längsrichtung in einen Schlitz in einem Blechkörper einschiebbar ist, sodass das Metall der Fassung am Blechkörper wärmeschliessend anliegen.

9. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil gebildet ist, welches die Form eines hohlen Kugelsegmentes bildet, in welches der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus dem Kugelsegment herausführbar sind und dass dieses Kugelsegment an seiner Spitze mit einem Schwalbenschwanzprofil (7) aus Metall verbunden ist, bildet, mit welchem der LED Träger- und Leuchtköper (1 ) in Längsrichtung in einen Schlitz in einem Blechkörper einschiebbar ist, sodass das Metall des Schwalbenschwanzprofils (7) am Schlitz wärmeschliessend anliegen.

10. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil gebildet ist, welches die Form eines hohlen Zylindersegmentes bildet, in welches der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus dem Kugelsegment herausführbar sind, und dass dieses Zylindersegment an seiner inneren Kante ein Schwalbenschwanzprofil (7) bildet, mit welchem der LED Träger- und Leuchtköper (1 ) in Längsrichtung in einen Schlitz in einem Blechkörper einschiebbar ist, und dass die ebenen Flächen des Zylindersegmentes mit Metallplättchen (5) versehen sind, sodass diese nach Einsetzen des LED Trägerund Leuchtkörpers (1 ) in einen Schlitz an einem Blechkörper wärmeschliessend am Blechkörper anliegen.

1 1 . LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer quadratischen oder rechteckigen oder beliebig geformten Scheibe oder Platte gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Prismaform herausführbar sind und dass diese Scheibe oder Platte in ihrer an eine Wand oder Fläche eines Objektes aufzuliegende Seite ein Metallplättchen (5) aufweist, und dass die Befestigungsmittel Widerhaken (1 1 ) sind, welche in Schlitzen am auszurüstenden Objekt einklickbar sind.

12. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer hohlen Kugel mit einem rechteckigen Kugelausschnitt gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Scheibe oder Platte herausführbar sind, und dass diese hohle Kugel in ihrem Ausschnitt, der auf einem Objekt aufzuliegen bestimmt ist, Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr aufweist, und dass die Befestigungsmittel ein Schwalbenschwanzprofil (7) längs der inneren Ecke im ausgenommenen Kugelsegment bilden, welches in einen Schlitz einschiebbar ist, der an der rechtwinkligen Ecke eines auszurüstenden Objektes ausgenommen ist.

13. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer kreisrunden Scheibe gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Scheibe herausführbar sind, und dass diese Scheibe in einem Schraubenkopf aus Metall eingelegt ist, und das Aussengewinde der Schraube in eine Gewindebohrung einschraubbar ist, wobei die Metallteile des LED Träger- und Leuchtkörpers auf dem auszurüstenden Objekt für die Wärmeabfuhr aufzuliegen bestimmt sind.

14. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer kreisrunden Scheibe gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Scheibe herausführbar sind, und dass diese Scheibe auf ihrer Unterseite mit Metallplättchen (5) ausgerüstet ist, und dass auf der Unterseite desweiteren ein diametral geteilter Druckknopf (14) angeformt ist, der unter Nachgeben der beiden Druckknopfhälften in ein Loch in einem Blech eindrückbar und einklickbar ist, sodass die Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr auf dem Blech aufzuliegen bestimmt sind.

15. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer Scheibe gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Scheibe herausführbar sind, und dass diese Scheibe auf ihrer Unterseite mit Metallplättchen (5) ausgerüstet ist oder Teile der Scheibe aus Metall bestehen, und dass auf der Unterseite desweiteren ein T-förmiges Profil angeformt ist, zum Einschieben in eine Nut mit einem ebensolchen Profil an einem Objekt, wobei die Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr auf dem Objekt aufzuliegen bestimmt sind.

16. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer Scheibe gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Scheibe herausführbar sind, und dass diese Scheibe auf ihrer Unterseite oder sie rundum umfassend mit Metallplättchen (5) ausgerüstet ist oder Teile der Scheibe aus Metall bestehen, und dass auf der Unterseite desweiteren ein T-förmiges Element (16) als Teil eines Bajonett-Verschlusses angeformt ist, zum Einsetzen und hernach Verdrehen in einer Nut mit T-förmigem Profil an einem Objekt, wobei die Metallplättchen (5) zur Wärmeabfuhr auf dem Objekt aufzuliegen bestimmt sind.

17. LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) von einem Kunststoff-Teil in Form einer Klammer gebildet ist, in welche der LED Träger mit den Zuführkabeln (4) einlegbar ist, wobei die Zuführkabel (4) durch eine Öffnung (3) aus der Klammer herausführbar sind, und dass diese Klammer mit einem oder mehreren Metallplättchen (5) ausgerüstet ist, zur Wärmeabfuhr von einem auszurüstenden Objekt, auf weiche der eine Schenkel der Klammer aufzuliegen bestimmt ist.

18. Verwendung einer LED-Fassung mit Träger- und Leuchtkörper für LED nach Anspruch 5 zum Einschieben von oben in die mit einem Schlitz offengelassene Ecke eines Blechkastens (10), sodass der LED Träger- und Leuchtkörper (1 ) mit seinem Schwalbenschwanzprofil (7) die offene Ecke verschliesst und seine Metallplättchen (5) auf der Innenseite des Blechkastens (10) zur Wärmeabfuhr wärmeschliessend anliegen.

Description:
LED Träger- und Leuchtkörper

[0001 ] Die Erfindung betrifft einen LED Träger- und Leuchtkörper. LED bedeutet Light- Emitting Diode - also Licht emittierende Diode. Es handelt sich dabei um ein Halbleiter-Bauelement, dessen technische und elektrische Eigenschaften im Wesentlichen einer Diode entsprechen. Fließt durch die Diode ein elektrischer Strom, so wird je nach Halbleitermaterial und der Dotierung Licht von einer spezifischen Wellenlänge abgestrahlt. Eine LED ist im Vergleich zu einer Glühlampe äusserst effizient in der Lichtausbeute und erzeugt im Vergleich wesentlich weniger Wärme. Letztere kann im Vergleich eher als hocheffiziente Wärmequelle mit Licht als Nebenprodukt bezeichnet werden. LED's sind in sehr kleinen Dimensionen erhältlich, zum Beispiel als kleine zylindrische Körper von wenigen mm Länge und ca. 2mm und weniger Durchmesser, an deren einem Ende zwei Drähte für die Stromversorgung herausragen. Weitere Ausführungen sind scheibenförmige LED's mit zum Beispiel einem dünnen quadratischen Metallplättchen von ca. 14x14mm, auf welches die LED als dünne Kreisscheibe aufgebracht ist. Man spricht von sogenannten COB's, d.h. Chip on a board. In einer anderen Ausführung misst das dünne quadratische Metallplättchen bloss 1 cm 2 , und auf ihm eine LED als dünnes quadratisches Plättchen von 5x5mm aufgebracht. Solche kleinen, reinen LEDs gibt es auch ohne Träger- und Kühlplättchen. Es sind dann nur ganz kleine Klötzchen von ca. 1 .5mm x 1 .5mm flächiger Ausdehnung und ca. 1 mm Stärke.

[0002] Die vorliegende Erfindung betrifft einen Träger- und Leuchtkörper, in und auf welchem derartige LEDs unterbringbar sind, um sie in einem Raum oder an einem Körper oder Beleuchtungskörper zu verbauen, sodass sie erstens möglichst vielseitig einsetzbar sind und das von der LED abgestrahlte Licht zweckmässig verteilen.

[0003] Die Aufgabe der Erfindung besteht also darin, eine LED-Fassung zu schaffen, mit einem Träger- und Leuchtkörper für eine LED, zum werkzeuglosen Einbau dieser LED in oder an einen Gegenstand, wobei diese Fassung eine gewisse Wärmeabfuhr ermöglicht, um einer Überhitzung der LED oder des Träger- und Leuchtkörpers vorzubeugen, wobei der Träger- und Leuchtkörper seinerseits universell für verschiedene Anwendungen in Bauteile, Körper und Beleuchtungskörper einbaubar ist, vorzugsweise wiederum ohne den Einsatz von Werkzeugen nötig zu machen.

[0004] Diese Aufgabe wird gelöst von einer LED-Fassung für die universelle Ausrüstung von Gegenständen als Lichtträger, bestehend aus einem Nacktchip bzw. „Chip on board COB" aus einer LED und zugehörigem Leiterplättchen, einem Einsatz in Form eines wärmeleitenden Trägers sowie einer Fassung zum Festhalten und elektrischen Verbinden mit dem Einsatz, mit elektrischen Anschlüssen und zum Anbau an einen wärmeableitenden Körper, montiert am auszurüstenden Gegenstand, der als Lichtträger zu wirken bestimmt ist, wobei der Einsatz und die Fassung standardisiert zueinander passend werkzeuglos miteinander verbindbar und wieder lösbar sind. In einer besonderen Ausführung schliesst diese LED-Fassung einen Träger- und Leuchtkörper für eine LED ein, geeignet für die Aufnahme wenigstens einer LED, wobei der Träger- und Leuchtkörper von einem hohlen Teil aus lichtdiffundierendem oder transparentem Material gebildet ist, welches als Licht-Diffusor oder Licht- Aussender zu wirken bestimmt ist, und an welchem Teil mindestens eine ebene oder gekrümmte Wärmeübertragungsplatte aus wärmeleitfähigem Material vorhanden ist oder auf ihm befestigbar ist, und wobei das hohle Teil entweder ein einstückig aus ihm selbst geformten oder von der Wärmeübertragungsplatte gebildeten Befestigungsmittel besteht, zum Einschieben, Aufstecken, Einklicken, Verschliessen, Anklemmen, magnetischen Anheften, Sauganheften oder Ankleben des Träger- und Leuchtkörpers an einem geeigneten Objekt, Bauteil oder Beleuchtungskörper.

[0005] In den Figuren werden verschiedene Ausführungen eines solchen Träger- und Leuchtkörpers als Beispiele gezeigt. Ihre Funktion wird erklärt und ihre Verwendungsund Einsatzmöglichkeiten werden aufgezeigt und beschrieben. Eine LED-Fassung mit ihren Bestandteilen zur Illustration des zugrundliegenden Konzepts;

Eine LED-Fassung mit ihren Bestandteilen in einer weiteren Ausführung;

Eine LED-Fassung mit ihren Bestandteilen in einer Ausführung mit wärmeableitenden Körper und auszurüstendem Gegenstand als Einheit;

Eine LED-Fassung mit ihren Bestandteilen in einer weiteren Ausführung;

Eine LED-Fassung mit ihren Bestandteilen in einer Anwendung als an einen Rahmen oder Gegenstand anklemmbare Lampe;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper mit einsetzbarem Metallplättchen für die Wärmeabfuhr, wobei a) das Metallplättchen zeigt, b) das Einsetzen von Metallplättchen und der LED, c) den mit der LED bestückten Träger- und Leuchtkörper, sowie links daneben das eingesetzte Metallplättchen in einer Seitenansicht; den in einen Blechkasten eingesetzten LED Träger- und Leuchtkörper;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Prismaform mit Montage- Schwalbenschwanz-Rippe längs einer Kante sowie mit gegenüberliegender Positionierungsrille, mit kreisrundem Metallplättchen auf seinen ebenen Seiten; Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Quaderform mit Montage- Schwalbenschwanz-Rippe längs einer Kante, mit Metallplättchen auf seinen ebenen Seiten;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper in V-Form und Schwalbenschwanz-Rippe längs der zentralen Kante, mit Metallplättchen auf seinen ebenen Seiten;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Prisma-Form und Schwalbenschwanz-Rippe längs der zentralen Kante, mit Metallplättchen auf seinen ebenen Seiten;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper Form eines Kugelsegmentes aus Kunststoff, mit gegen das virtuelle Zentrum der Kugel anschliessender Prisma-Form mit Schwalbenschwanz-Rippe aus Metall, zur Wärmeabfuhr;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper Form eines Kugelsegmentes mit gegen das virtuelle Zentrum der Kugel anschliessender Prisma-Form aus Kunststoff-, mit einzig einer Schwalbenschwanz-Rippe aus Metall, zur Wärmeabfuhr;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper in V-Form und Schwalbenschwanz-Rippe längs der zentralen Kante, mit Metallplättchen auf den ebenen Aussenseiten der Schenkel;

Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Form eines Viertelsegmentes eines Hohlzylinders, mit einer Schwalbenschwanz-Rippe längs der zentralen Kante und Metallplättchen auf seinen ebenen und rechteckigen Aussenseiten;

Figur 16 Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Form einer Platte mit zwei einander gegenüberliegenden Montagewiderhaken und mit eingelegtem Metallplättchen für die Wärmeabfuhr; Figur 17 Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Form einer Platte mit einem

Montagewiderhaken und auf der gegenüberliegenden Seite einem Einhängehaken, und mit eingelegtem Metallplättchen in der Platte für die Wärmeabfuhr;

Figur 18a) : Einen LED Träger- und Leuchtkörper in Form eines Dreiviertel- Segmentes mit einer Schwalbenschwanz-Rippe längs der inneren Ecke, sowie mit Metallplättchen in den ebenen, inneren Flächen für die Wärmeabfuhr;

Figur 18b) : Den LED Träger- und Leuchtkörper nach Figur 13a) in einer Ansicht in den Einschnitt und somit auf ein Metallplättchen in einer der ebenen inneren Flächen;

Figur 19a) : Den LED Träger- und Leuchtkörper in Form einer Metall-Schraube mit flachem Kopf und darin eingelegtem Kunststoff-Träger für die LED;

Figur 19b) : Den LED Träger- und Leuchtkörper nach Figur 14a) von der Seite her gesehen;

Figur 19c) : Den LED Träger- und Leuchtkörper nach Figur 14a) von schräg unten gesehen;

Figur 20 Einen scheibenförmigen, kreisrunden LED Träger- und Leuchtkörper aus Kunststoff mit einem zweigeteilten Druckknopf und auf der Unterseite der Scheibe eingelegten Metallplättchen für die Wärmeabfuhr;

Figur 21 a) : Einen scheibenförmigen kreisrunden LED Träger- und Leuchtkörper aus Kunststoff mit einem elastischen Druckknopf und auf der Unterseite der Scheibe eingelegtem Metallplättchen für die Wärmeabfuhr; Figur 21 b) : Den scheibenförmigen LED Träger- und Leuchtkörper nach Figur 16a) in einem Querschnitt dargestellt;

Figur 22 Einen rechteckigen, scheibenförmigen LED Träger- und Leuchtkörper aus Kunststoff mit abgerundeten Ecken, mit einem Schwalbenschwanz-Profil auf einer Flachseite und daneben Metallplättchen für die Wärmeabfuhr;

Figur 23 Einen LED Träger- und Leuchtkörper aus Kunststoff mit daran auf einer Seite ausgeformtem Schwalbenschwanz-Profil und mit seitlichen Flügeln aus Metall am Träger- und Leuchtkörper, für die Wärmeabfuhr;

Figur 24 Einen LED Träger- und Leuchtkörper aus Kunststoff wie nach Figur

22, mit den Flügeln teilweise aus Kunststoff und zum Teil aus Metall, für die Wärmeabfuhr;

Figur 25 Einen LED Träger- und Leuchtkörper aus einer kreisrunden

Kunststoff-Scheibe mit unten angeformtem T-Stück für einen Bajonett- Verschluss, und rund um die kreisrunde Scheibe eine diese umfassende Metallscheibe für die Wärmeabfuhr;

Figur 26a) : Einen LED Träger- und Leuchtkörper aus einer kreisrunden

Kunststoff-Scheibe mit unten angeformtem T-Stück für einen Bajonett- Verschluss, und die eine Seite der Scheibenfläche aus einer Metallscheibe gebildet, für die Wärmeabfuhr;

Figur 26b) : Den LED Träger- und Leuchtkörper nach Figur 21 a) in einem

Querschnitt dargestellt;

Figur 27 Einen LED Träger- und Leuchtkörper als Klammer ausgeführt, mit einer Metallscheibe daran für die Wärmeabfuhr; Figur 28 Einen LED Träger- und Leuchtkörper als Klammer ausgeführt, mit einer domartigen Ausbuchtung für die Aufnahme der LED und einer Metallscheibe auf der Innenseite der Klammer, für die Wärmeabfuhr;

Figur 29 Einen LED Träger- und Leuchtkörper als Klammer ausgeführt und, mit einer Metallscheibe auf der Innenseite der Klammer, für die Wärmeabfuhr.

Figur 30 Einen LED Träger- und Leuchtkörper mit Saugnäpfen als

Befestigungsmittel;

Figur 31 Einen LED Träger- und Leuchtkörper mit einem Permanentmagneten als Befestigungsmittel;

Figur 32 Einen LED Träger- und Leuchtkörper mit einem aufgebrachten

Haftklebestreifen mit Schutzfolie als Befestigungsmittel.

[0006] Die Figur 1 zeigt das grundsätzliche Konzept, damit eine LED, so wie sie auf einem Nacktchip 21 geliefert wird, das heisst mit der LED 2 auf einer Leiterplatte 22 mit den beiden Polen 28, 29 zum Anschliessen der LED 2 an eine Gleichspannung, in ein System integriert werden kann, sodass sie austauschbar und ohne Werkzeuge äusserst vielseitig verbaut werden kann. Bei Bedarf kann sie auch rasch und wiederum ohne jegliche Werkzeuge ausgetauscht werden. Hierzu besteht diese LED Fassung für die universelle Ausrüstung von beliebigen Gegenständen als Lichtträger wie hier gezeigt aus einem Nacktchip 21 bzw.„Chip on board COB". Dieser besteht seinerseits aus der effektiven LED 2 und dem zugehörigem Leiterplättchen 22 mit seinen beiden Anschlusspolen 28,29. Zur LED-Fassung gehört weiter ein Einsatz 23 in Form eines wärmeleitenden Trägers sowie eine Fassung 24 zum Festhalten und elektrischen Verbinden mit dem Einsatz 23, mit elektrischen Anschlüssen und zum Anbau an einen wärmeableitenden Körper 25, montiert am auszurüstenden Gegenstand 30, der als Lichtträger zu wirken bestimmt ist. Als Besonderheit sind der Einsatz 23 und die Fassung 24 standardisiert zueinander passend und werkzeuglos miteinander verbindbar und wieder lösbar ausgeführt. Im gezeigten Beispiel ist diese LED-Fassung so realisiert, dass der Einsatz 23 aus Metall besteht und darauf zwei voneinander isolierte Pole 23 zur elektrischen Verbindung mit den elektrischen Anschlüssen des Nacktchip 21 vorhanden sind, und diese Pole ihrerseits mit passenden Polen an der Fassung 24 elektrisch verbunden sind, wenn der Einsatz 23 in die Fassung 24 eingesetzt ist. Der Einsatz 23 kann dabei wie gezeigt eine Platte mit Aussenrandkontur 26 sein, welche Aussenrandkontur 26 passgenau in nur einer definierten Orientierung in eine Innenrandkontur 27 der Fassung 24 einsetzbar ist, sodass der Einsatz 23 in der Fassung 24 werkzeuglos einklickt und wieder werkzeuglos aus derselben lösbar ist. Der Aussenrand des Einsatzes 23 und der Innenrand der Fassung 24 können so gestaltet sein, dass der Einsatz mit wenig Kraft in die Fassung 24 hineinklickbar ist. In einer Variante können der Einsatz 23 und/oder auch die Fassung 24 aus Federstahl hergestellt sein und in so einer Weise vorgespannt sein, dass beim Hineindrücken des Einsatzes 23 dieser in der Fassung 24 einschnappt, indem eines oder beide Teile 23,24 bei erfolgtem Eindrücken ihren spannungslosen Zustand oder einen spannungsärmeren Zustand als zuvor einnehmen oder in einen anderen spannungsarmen Zustand umspringen, in welchem sie sich aneinander verkrallen oder festklemmen. Zum Lösen wird an einer bestimmten Stelle des Einsatzes 23 oder der Fassung 24 Druck ausgeübt, sodass der Einsatz 23 aus der Fassung 24 springt. Es ist klar, dass allerlei bekannte Varianten existieren, um zwei Blechteile ineinander einzusetzen, sodass sie aneinander gehalten sind. Es ist auch denkbar, dass ein Teil mit einem Schieber oder mit einem Schwenkhebel oder einem Klemmbügel ausgerüstet ist, um die Teile in zusammengesetztem Zustand zu sichern. Dank dieser LED-Fassung nach Figur 1 kann ein Nacktchip 21 (COB) standardmässig mit daran befestigtem Einsatz 23 und zugehöriger Fassung 24 geliefert werden. Die Fassung 24 wird stets an einem Körper befestigt, welcher geeignet ist, eine hinreichende Wärmemenge pro Zeit aufzunehmen und an die Umgebung abzugeben. Dieser Körper 25 wirkt also als Kühlkörper, zum Beispiel in Form eines Metallgehäuses oder einer Metall -Platte. Dieser Kühlkörper kann an beliebigen Gegenständen 30 verbaut werden, die zum Beispiel als dekorative Lampen oder sonstige Träger von Lichtquellen ausgebildet sein können. So können etwa verschiedene Gestelle, Skulpturen, Schränke, Möbelstücke, Dekorgegenstände etc. mit dem Kühlkörper 25 ausgerüstet werden, auf die dann die Fassung 24 montiert wird, und fortan lässt sich eine LED auf einem Nacktchip 21 mit dem standardmässig dazugehörigen Einsatz 23 rasch daran einklicken und bei Bedarf austauschen oder ersetzen, wie man ein Glühbirnchen oder ein Halogenlämpchen ebenfalls sofort und einfach ersetzen kann, wenn es defekt ist. [0007] Die Figur 2 zeigt eine weitere Ausführung der Komponenten und bei der Ausführung nach Figur 3 sind der Kühlkörper 25 und das Objekt 30 vereinigt zu einem einzigen Gegenstand, welcher selbstredend hinreichend Wärme aufnehmen oder wegführen kann. Figur 4 zeigt eine abermals andere Variante für die Ausführung der Komponenten, ebenfalls mit auf dem Einsatz 23 verbauter integrierter Schaltung 31 für die Spannungsregelung, und Figur 5 schliesslich zeigt eine Anwendung des Konzeptes als Einsatz für eine Lampe als Objekt 30, welche gleichzeitig als Kühlkörper wirkt und die mit einem Klemmfuss an beliebige Rahmen oder Tischränder anklemmbar ist. Es ist also klar, dass der Kühlkörper 25 auch direkt der Gegenstand 30 selbst sein kann, also ein Gegenstand, der gleichzeitig als Kühlkörper wirkt. Im Unterschied zur Ausführung gemäss Figur 1 erkennt man auf dem Einsatz 23 noch ein weiteres Teil, nämlich eine integrierte Schaltung 31 , welche dafür sorgt, dass die Spannung für die LED konstant bleibt, was für den Betrieb von LEDs nötig ist.

[0008] Die Figur 6 zeigt das Grundkonzept eines LED Träger- und Leuchtkörpers, wie er auch im Rahmen der offenbarten LED-Fassung verbaut werden kann. Er besteht stets aus einem hohlen Teil 1 , welches aus einem lichtdiffundierenden oder transparenten Material hergestellt ist und zur Aufnahme der LED 2 dient, und einen Durchgang 3 für die zuführenden Kabel aufweist. Als lichtdiffundierendes oder transparentes Material kommt gespritzter, gegossener oder 3D-gedruckter Kunststoff in Frage, aber auch Glas oder Keramik oder ein anderes lichtdurchlässiges Material, das in die gewünschte Form gebracht wird. Dieser Durchgang 3 kann durch ein Loch für die beiden Kabel 4 sein - wobei jedes Kabel eine Litze mit Isolation darum bildet, oder aber das Teil, im gezeigten Beispiel ein Kunststoff-Spritzteil, weist zwei separate Löcher auf, durch die je ein einzelnes Kabel 4 steckbar ist. Als Alternative kann auch ein Einschnitt oder eine Aussparung im Kunststoff-Spritzteil dienen. Der Durchgang 3 für das Kabel 4 ist so angeordnet, dass die LED 2 nach Durchziehen der freien Seite der Kabel 4 durch den Durchgang 3 die LED 2 automatisch im Innern des LED Trägerund Leuchtkörpers 1 ihren vorbestimmten Platz einnimmt und von den Kabeln 4 selbst darin frei schwebend gehalten ist. Das von der LED 2 abgestrahlte Licht fällt dann rundum auf das Innere des Kunststoff-Spritzteils 1 und das Licht wird vom Kunststoff gleichmässig diffundiert. Obwohl LEDs 2 wenig Wärme abgeben, ist es doch ein bestimmter Wärmebetrag, welchen man zum Erreichen einer langen Lebensdauer abführen muss, soll der LED Träger- und Leuchtkörper 1 nicht übermässig heiss werden. Deshalb gehört zu diesem LED Träger- und Leuchtkörper 1 mindestens eine Wärmeabführplatte, im hier gezeigten Beispiel in Form eines Metallplättchens 5, über welches Wärme nach aussen leitbar und abführbar ist, wenn dieses Metallplättchen 5 mit einem grösseren metallischen Objekt in Wärmekontakt steht. Anstelle eines Metallplättchens kann ein solches aus einem wärmeleitfähigen Kunststoff, Keramik oder ein anderem geeigneten Material bestehen. Diese Wärmeabführplatte muss nicht eben sein, sondern auch gekrümmte Formen kommen in Fragen, um einfach satt auf einer Unterlage aufzuliegen, an welche die Wärme abgegeben werden kann.

[0009] In Figur 6a) ist diese Metallplättchen 5 mit montierter LED gesondert dargestellt, links in einer Seitenansicht, rechts perspektivisch. An beiden Endseiten ragen kleine Fortsätze 6 vom Plättchen 5 weg. Diese Fortsätze 6 können um 90° nach unten abgewickelt werden. Damit lässt sich das Metallplättchen 5 leicht am LED Träger- und Leuchtkörper 1 montieren, nachdem die LED 2 montiert ist.

[0010] In Figur 6b) werden die freien Enden der Kabel 4 von innen durch den Durchgang 3 bis zum Anschlag im LED Träger- und Leuchtkörper 1 gezogen. Der Durchgang kann der einfacheren Montage wegen auch ein Schlitz sein, in den man zunächst das Kabel schiebt, um dann den Körper durch die Kühlplatte mit daran montierter LED zu verschliessen. Jetzt wird der LED Träger- und Leuchtkörper 1 mit den Metallplättchen 5 verschlossen. Hierzu werden die Fortsätze 6 um 90° nach unten umgebogen und abgewickelt. Danach lassen sich diese Fortsätze 6 in Schlitze 9 einschieben, die im LED Träger- und Leuchtkörpers 1 schiefwinklig zur Oberfläche eingelassen sind. Die Fortsätze 6 werden durch das Einschieben in diese schiefwinklig verlaufenden Schlitze 9 noch weiter gegen innen umgebogen, über 90° hinaus, und hernach ist das Metallplättchen 5 am LED Träger- und Leuchtkörper 1 sicher gehalten. Der hier in Prismaform ausgeführte LED Träger- und Leuchtkörper 1 weist dann auf einer oder beiden einander gegenüberliegenden Prismaseiten je ein solches Metallplättchen 5 auf, während die zwischenliegende ebene Seite als Leuchtfläche dient. In ihr wird das LED-Licht gleichmässig diffundiert, sodass sich eine uniform hell abstrahlende Leuchtfläche ergibt.

[001 1 ] Zur Montage des LED-Träger- und Leuchtkörpers ist dieser mit einem Befestigungsmittel versehen, das entweder zum Einschieben, Aufstecken, Einklicken, Verschliessen, Anklennnnen, zum magnetischen Anheften oder zum Anheften mittels Saugnäpfen oder zum Ankleben des Träger- und Leuchtkörpers an ein geeignetes Objekt, Bauteil oder Beleuchtungskörper. Im gezeigten Beispiel ist der LED Trägerund Leuchtkörpers mit inliegender LED ein Kunststoff-Spritzteil, das zur Montage längs der zentralen oberen Kante des Prismas mit einem Schwalbenschwanz-Profil 7 versehen ist. Mit diesem Profil lässt es sich in einen Schlitz einschieben, zum Beispiel in einen Schlitz an einem Blechkasten 10 mit aufgebogenen Wänden, wie das in Figur 7 gezeigt ist. Hierzu sind die Ecken des Blechkastens 10 nicht geschlossen, sondern bilden einen Schlitz, in welchen der LED Träger- und Leuchtkörper 1 wie mit dem Pfeil eingezeichnet eingeschoben werden kann. Die Metallplättchen 5 kommen dann auf die Innenwand des Blechkastens 10 zu liegen und können über diesen Blechkasten Wärme ableiten. Im Blechkasten 10 verteilt sich die Wärme und strahlt über seine viel grössere Oberfläche an die Umgebungsluft ab, sodass die LED im Leuchtkörper 1 nicht über die zulässige Temperatur hinaus erhitzt wird. Solche Blechkästen 10 mit in dieser Weise bestückten LED Träger- und Leuchtkörpern 1 können in verschiedenen Grössen, Formen und Farben ausgeführt werden und auf Büchergestelle oder Regale gestellt werden oder an Wände montiert werden. Im Innern dieser offenen Blechkästen 10 können dann Fotos, Bilder oder dreidimensionale Installationen präsentiert werden, die dann reizvoll ausgeleuchtet sind und eine ganz besondere Atmosphäre und Ambiance in einen Raum zaubern können.

[0012] Die Figuren 8 bis 15 zeigen eine Vielzahl von möglichen Ausgestaltungen des LED-Träger- und Leuchtkörpers. Gemeinsame Merkmale all dieser Ausführungsvarianten sind stets ein hohler LED Träger- und Leuchtkörper 1 aus transparentem oder lichtdiffundierendem Material, zum Beispiel Glas oder Spritzkunststoff, in welchem ein LED-Träger mit die Kühlplatte - einsetzbar ist, wobei dann der Körper 1 für die Diffusion des von der LED abgestrahlten Lichtes sorgt. Ausserdem ist der Körper stets mit einem Befestigungsmittel zum werkzeuglosen Einbau des LED-Träger und Leuchtkörpers 1 in ein Objekt, an ein Bauteil oder in oder an einen Beleuchtungskörper ausgerüstet, und schliesslich weist auch jede Variante ein Metallplättchen 5 oder mehrere solche Metallplättchen für die Wärmeabfuhr auf. Wie man anhand der Figur 12 erkennt, kann die Wärmeabfuhr auch über ein ganzes metallisches Teil am LED Träger- und Leuchtkörper 1 erfolgen. Der LED Träger- und Leuchtkörpers 1 bildet hier ein Kugelsegment aus Kunststoff, das auf dieses Metallteil aufsteckbar ist, welches hier schraffiert dargestellt ist und zur Wärmeabfuhr sowie auch zur Befestigung dient, indem es am Ende ein schwalbenschwanzförmiges Profil 7 aufweist. Die Variante nach Figur 9 ist so ausgeführt, dass das Kugelsegment fast bis zum Zentrum der virtuellen Kugel als hohles Kunststoff-Spritzteil gefertigt ist. Es ist auf ein Schwalbenschwanzprofil 7 aufsteckbar, welches einzig für die Wärmeabfuhr und gleichzeitig für die Befestigung des LED-Träger und Leuchtkörpers dient.

[0013] Die Figur 16 zeigt eine Ausführung als aufsteckbare Platte. Der LED Trägerund Leuchtkörper 1 ist als hohles Kunststoff-Plättchen ausgeführt, in welches das Metallplättchen 5 für die Wärmeabfuhr eingelegt werden kann, nachdem eine LED eingesetzt wurde. Als Befestigungsmittel dienen hier Widerhaken 1 1 , die in einem Schlitz eines zu bestückenden Objektes einklickbar sind. Als Variante kann wie in Figur 17 dargestellt nur auf einer Seite ein Widerhaken 1 1 vorhanden sein, während am anderen Ende nur ein Einhängehaken 12 vorhanden ist. Dieser wird zunächst in einem Schlitz eingehängt und dann wird der Widerhaken 1 1 durch Zuschwenken des LED Träger- und Leuchtkörpers 1 eingeklickt.

[0014] Die Ausführung nach Figur 18a) ist ein kugelig geformter, hohler LED-Trägerund Leuchtkörper 1 , in welchen sich die LED unterbringen lässt. Im Zentrum ist ein Schwalbenschwanz-Profil 7 angeformt und die ebenen Schnittflächen, die hier zum Beispiel einen rechten Winkel einschliessen, sind wie man in Figur 18b) sieht mit Metallplättchen 5 bestückt, zum Ableiten von Wärme. Diese Ausführung des LED Träger- und Leuchtkörpers 1 kann über eine hervorstehende 90° Ecke gestülpt werden, wobei diese mit einer Nut für das Schwalbenschwanzprofil 7 ausgerüstet sein muss. Dabei liegen dann die Metallplättchen 5 an den Eckenrändern an und können Wärme an die Wand abtransportieren.

[0015] Die Ausführung nach Figur 19a) zeigt einen LED Träger- und Leuchtkörper 1 , dessen hohles Kunststoff-Spritzteil scheibenförmig ausgeführt ist und in eine Metallscheibe einlegbar ist, welche als Kopf einer Schraube ausgeführt ist und als Wärmeableit-Plättchen 5 wirkt. Die Befestigungsmittel für den LED Träger- und Leuchtkörper 1 sind hier in Form eines Aussengewindes vorhanden, sodass also dieser LED Träger- und Leuchtkörper 1 in eine Gewindebohrung einschraubbar ist. In Figur 19b) ist der LED Träger- und Leuchtkörper 1 in einer Ansicht von der Seite her gesehen gezeigt, und in Figur 19c) von schräg unten. Die untere Fläche des Schraubenkopfes sowie auch das Gewinde können ebenfalls der Wärmeabfuhr dienen.

[0016] Die Figur 20 zeigt eine weitere Variante, indem der LED Träger- und Leuchtkörper 1 als Scheibe mit einem Druckknopf 14 als Befestigungsmittel ausgeführt ist. Unten am kreisscheibenförmigen LED-Träger- und Leuchtkörper 1 erkennt man die Metallplättchen 5 für die Wärmeabfuhr. Der Druckknopf 14 weist einen diametral verlaufenden Spalt auf, sodass er in ein Loch in einem Wandblech oder sonstigen Blech hineingepresst werden kann, wobei die beiden Hälften nachgeben können und den Spalt schliessen. Dann schlüpft der Druckknopf 14 durch das Loch und die beiden Hälfte spreizen sich hinter der Lochwand und der Druckknopf klickt daran ein - wie ein Widerhaken.

[0017] Die Variante nach Figur 21 a) ist im Wesentlichen gleich geformt, nur dass der Druckknopf 14 hier aus elastisch nachgiebigem Material hergestellt ist. Er kann als gesondertes Teil aus gummielastischem Metall in 2-Komponenten Kunststoff- Spritztechnik auf den eigentlichen, hohlen LED Träger- und Leuchtkörper 1 aufgespritzt sein. Zum Montieren kann er kräftig auf ein Loch in einem Blech gedrückt werden. Er wird dabei zusammengequetscht und kann durch das Loch schlüpfen, hinter dem er sich wieder ausdehnt und den LED Träger- und Leuchtkörper 1 sicher im Loch hält. Anstelle eines gummielastischen weichen Druckknopfes 14 kann aber auch hier ein Kunststoff-Druckknopf wie in Figur 20 gezeigt zum Einsatz kommen, wie das in Figur 21 b) gezeigt ist.

[0018] Die Figur 22 zeigt einen LED Träger- und Leuchtkörper 1 als quadratische oder rechteckige Platte geformt, mit abgerundeten Ecken. Unten sind zwei Metallplättchen 5 für die Wärmeabfuhr eingelegt. Ausserdem steht unten als Befestigungsmittel eine im Querschnitt T-förmige Rippe 15 ab, die in eine Nut mit ebensolchem Querschnitt einpasst. Bei in eine solche Nut eingeschobenem LED Träger- und Leuchtkörper 1 kommen die Metallplättchen 5 auf die Oberfläche des Objektes zu liegen und können Wärme an dieselbe abgeben. [0019] Das Beispiel nach Figur 23 ist ähnlich geformt, mit spitzen Ecken. Der eigentliche LED-Träger und Leuchtkörper 1 ist hier ein hohles Kunststoff-Spritzteil mit H-förmigem Profil. Von der einen Seite her kann die LED eingeführt werden. Beidseits schliessen Metallplättchen 5 als Flügel an und hernach kann dieser LED Träger- und Leuchtkörper 1 genauso wie jener nach Figur 22 verwendet werden. Schliesslich zeigt Figur 24 noch eine weitere Variante, bei der die Flügel teils aus Kunststoff, teils aus Metall bestehen.

[0020] Die Varianten nach Figur 25 und 26 weisen abermals andere Befestigungsmittel auf, nämlich den einen Teil eines Bajonett-Verschlusses. Gemäss Figur 25 besteht der LED Träger- und Leuchtkörper 1 aus einer Kreisscheibe und unten an derselben ist ein T-förmiges Befestigungselement 16 angeformt. Zur Wärmabfuhr dient eine metallene Kreisscheibe 5, welche den kreisscheibenförmigen LED Träger- und Leuchtkörper 1 umschliesst. Dieser LED Träger- und Leuchtkörper 1 kann mit seinem T-förmigen Befestigungsmittel in Form eines Bajonett-Verschlussteils in einen Schlitz mit T-förmigem Querschnitt eingesetzt und hernach um 90° gedreht werden, wodurch sich das Befestigungsmittel in der Nut verkrallt. Die Figur 26a) zeigt dasselbe Prinzip, bloss ist hier das T-förmige Befestigungselement 16 eckig geformt. Der LED Trägerund Leuchtkörper 1 wird durch die obere Kreisscheibe gebildet, und unterhalb derselben schliesst eine Metallscheibe 5 an. Das Befestigungsmittel 16 aus Kunststoff kann durch ein Loch in der Metallscheibe 5 am LED Träger- und Leuchtkörper 1 eingeklickt werden oder ist mit demselben einstückig verbunden, wie in Figur 26b) anhand eines Querschnittes gezeigt.

[0021 ] Die Ausführungsvarianten nach den Figuren 27 bis 29 zeigten abermals andere Befestigungsmittel. Der LED Träger- und Leuchtkörper 1 ist hier jeweils einstückig ausgeführt und bildet selbst eine Klammer mit elastischen Schenkeln, sodass der LED Träger- und Leuchtkörper 1 über eine kühlende Platte geschoben werden kann. Die LED wird in eine Ausnehmung eingelegt und ist an der Wärmeübertragungsplatte befestigt. Zur Wärmeabfuhr dient in diesen Ausführungen ein auf den einen Schenkel innen oder aussen aufgelegtes Metallplättchen 5.

[0022] In Figur 30 ist eine Variante des Träger- und Leuchtkörpers 1 gezeigt, der zum Befestigen an einer glatten Wand oder an einer Glasscheibe mit Saugnäpfen 17 ausgerüstet ist. Solche gummielastischen Saugnäpfe 17 können bei einem kunststoffgespritzten Träger- und Leuchtkörper 1 in 2-Komponenten Spritzverfahren angespritzt werden. Als Variante können sie an einem sonst fertigen Träger- und Leuchtkörper 1 auch aufgeschweisst oder aufgeklebt sein. Figur 31 zeigt noch einen Träger- und Leuchtkörper 1 , der mit einem Permanentmagneten 18 bestückt ist, der hierzu aufgeklebt ist, und Figur 32 zeigt eine Variante mit einem angebrachten Haftklebestreifen 19, der es ermöglicht, dass der Träger- und Leuchtkörper 1 nach Entfernen einer Schutzfolie 20 auf dem Haftklebestreifen 19 mit diesem an eine glatte Unterlage angeklebt werden kann.

[0023] Es ist klar, dass die hier vorgestellten Ausführungsvarianten nur einige Beispiele aufzeigen, und dass weit mehr Möglichkeiten für spezifische Ausführungen im Rahmen des Patentanspruchs denkbar sind. Wichtig ist bei allen Ausführungen, dass ein hohler Träger- und Leuchtkörper 1 vorhanden ist, der für die Aufnahme wenigstens einer LED 2 geeignet ist. Dieser LED Träger- und Leuchtkörper 1 ist stets von einem hohlen Kunststoff-Teil gebildet, welches als Licht-Diffusor zu wirken bestimmt ist. Weiter ist bei allen Ausführungen eine Wärmeübertragungsplatte 5 oder ein Wärmeübertragungsplättchen 5 mit LED vorhanden, welches mit dem LED Träger- Leuchtkörper 1 verbunden ist oder mit diesem so verbindbar ist, dass Wärme aus dem LED Träger- und Leuchtkörper 1 auf dasselbe übertragbar ist, wozu also eine flächige Berührung nötig ist. Das Kunststoff-Spritzteil ist vorteilhaft als ein einstückiges Teil ausgeführt, kann aber auch aus zwei oder mehr Teilen bestehen, die einfach zusammengesteckt werden können. Schliesslich ist ein weiteres gemeinsames Merkmal von Bedeutung und wesentlich, nämlich ein Befestigungsmittel. Mit diesem Befestigungsmittel kann der LED Träger- und Leuchtkörper 1 über ein Objekt geschoben werden oder an einem Objekt befestigt werden, wobei dieses Objekt ein zugehöriges Objekt, ein Möbelstück, ein Wand- oder Regalteil oder ein beliebiges anderes Objekt sein kann, auch ein Beleuchtungskörper. Als Befestigungsmittel kommen in Frage:

• Profile für Nut- und Federverbindungen aller Art,

• Schwalbenschwanz-Profile zum Einschieben in einen Schlitz,

• Druckknöpfe um Einpressen in einem Loch in einem Blech,

• Schraubverbindungen bzw. Gewinde zum Einschrauben in eine Gewindebohrung, • Klemmschenkel zum Überstülpen auf einen Rand einer dünnen Platte,

• Widerhaken und Haken zum Einhängen an einem Objekt,

• Bajonettverschlüsse mit einem Teil des Bajonett-Verschlusses, zum Einsetzen und Verdrehen,

• aufgeklebte Magnete,

• angespritzte, eingeschobene oder aufgeklebte gummielastische Saugnäpfe, Klebstoffe,

• aufgeklebte Selbstklebestreifen.

[0024] Den Formen der hohlen LED Träger- und Leuchtkörper 1 sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Jegliche geometrische Form ist denkbar, soweit sie ausführbar ist. Die Herstellung kann insbesondere nicht nur durch Kunststoff-Spritzen erfolgen, sondern auch ein 3D-Druck für komplizierte Formen kann sich hervorragend eigenen. Damit lassen sich Materialien verarbeiten, die das LED-Licht sehr schön diffundieren. Die LED Träger- und Leuchtkörper 1 müssen indessen nicht zwingend das Licht diffundieren. Ebenso sind auch transparente LED Träger- und Leuchtkörper 1 einsetzbar, wenn ein scharfes, hartes Licht gewünscht wird.

Ziffernverzeichnis

1 . LED Träger- und Leuchtkörper

2. LED

3. Öffnung (Loch oder Schlitz) in LED Träger- und Leuchtkörper

4. Kabel zu LED

5. Metallplättchen für Wärmeabfuhr

6. Fortsätze an Metallplättchen 5 für Befestigung

7. Schwalbenschwanz-Profil

8. Abgesetzte Stufe mit Schlitz

9. Schlitz in abgesetzter Stufe 8

10. Blech kästen

1 1 . Widerhaken zum Einklicken

12. Einhängehaken

13. Gewindestift

14. Druckkopf

15. T-förmiges Profil

16. T-Stück zu Bajonett-Verschluss

17. Saugnapf

18. Magnet

19. Haftklebestreifen

20. Schutzfolie auf Haftklebestreifen

21 . Nacktchip (Chip on Board COB)

22. Leiterplättchen

23. Einsatz

24. Fassung für Einsatz 23

25. Wärmeaufnahmekörper

26. Aussenkontur des Einsatzes 23

27. Innenkontur der Fassung 24

28. Erster Pol am Leiterplättchen 22

29. Zweiter Pol am Leiterplättchen 22

30. Beliebiger Gegenstand mit daran angebautem Wärmeaufnahmekörper

31 . IC für Spannungsregler