Login| Sign Up| Help| Contact|

Patent Searching and Data


Title:
METHOD FOR MODIFYING COATING MATERIALS
Document Type and Number:
WIPO Patent Application WO/2001/014610
Kind Code:
A2
Abstract:
The invention relates to a method for thermally modifying coating materials which are electrically at least semiconductive. According to said method, the coating materials in solid form are subjected to an electromagnetic alternating field which causes thermal modification as a result of their inductive heating. The invention also relates to an object with a coating consisting of a material which is electrically at least semiconductive, deposited on a base body which can only be slightly heated by eddy-current induction. The base body consists of a material which is, in particular, dimensionally stable and which remains unmodified only up to a predetermined temperature and the coating material has characteristics which enable it to be modified by being heated to a temperature which lies below said predetermined temperature.

Inventors:
Nass, Rüdiger (Weiherstrasse 7 Riegelsberg, 66292, DE)
Burgard, Detlef (Parkhausweg 1 Völklingen, 66333, DE)
Application Number:
PCT/DE2000/002908
Publication Date:
March 01, 2001
Filing Date:
August 25, 2000
Export Citation:
Click for automatic bibliography generation   Help
Assignee:
NANOGATE GMBH (Gewerbepark Eschberger Weg 18 Saarbrücken, 66121, DE)
Nass, Rüdiger (Weiherstrasse 7 Riegelsberg, 66292, DE)
Burgard, Detlef (Parkhausweg 1 Völklingen, 66333, DE)
International Classes:
C03C17/10; C03C17/22; C03C17/25; C23C2/26; C23C26/00; H05B6/10; (IPC1-7): C23C/
Foreign References:
US5073209A1991-12-17
DE19703489A11998-05-14
EP0306286A21989-03-08
EP0719876A21996-07-03
US4236946A1980-12-02
US4381323A1983-04-26
DE19702893A11998-07-23
DE3600531A11987-07-16
US3391846A1968-07-09
US5481799A1996-01-09
US5514229A1996-05-07
Other References:
PATENT ABSTRACTS OF JAPAN vol. 014, no. 348 (E-0957), 27. Juli 1990 (1990-07-27) & JP 02 122621 A (FUJITSU LTD), 10. Mai 1990 (1990-05-10)
Attorney, Agent or Firm:
Pietruk, Claus Peter (Im Speitel 102 Karlsruhe, 76229, DE)
Download PDF:
Claims:
Patentansprüche
1. Verfahren zur thermischen Veränderung elektrisch zumin dest halbleitender Beschichtungsmaterialien, dadurch ge kennzeichnet, daß die Beschichtungsmaterialien in fester Form mit einem elektromagnetischen Wechselfeld beauf schlagt werden, bis durch deren induktive Erwärmung die thermische Veränderung bewirkt ist.
2. Verfahren nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch ge kennzeichnet, daß als Beschichtungsmaterial ein elek trisch halbleitendes Material verwendet wird.
3. Verfahren nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch ge kennzeichnet, daß als elektrisch halbleitendes Beschich tungsmaterial ein halbleitend dotiertes Material verwen det wird.
4. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß als Beschichtungsmaterial ein keramisches Material verwendet wird.
5. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß das Beschichtungsmaterial aus gewählt und/oder kombiniert wird aus der Gruppe ITO (In diumZinnOxyd), ATO (ArsenZinnOxyd), FTO, ZnO, Nitri den, Carbiden, Boriden und/oder IIIIV und/oder IIIV Halbleitern.
6. Verfahren nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß als Beschichtungsmaterial ein elektrisch leitfähiges verwendet wird.
7. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß als Beschichtungsmaterial ein Metall und/oder eine intermetallische Verbindung verwen det wird.
8. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß das Beschichtungsmaterial vor seiner thermischen Veränderung auf einen Grundkörper aufgebracht wird.
9. Verfahren nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch ge kennzeichnet, daß das Beschichtungsmaterial auf den Grundkörper in einer dünnen Schicht aufgebracht wird.
10. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 oder 9, dadurch ge kennzeichnet, daß das Beschichtungsmaterial gemeinsam mit einem Fluid auf den Grundkörper aufgebracht wird.
11. Verfahren nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch ge kennzeichnet, daß das Beschichtungsmaterial auf den Grundkörper durch Tauchund/oder Spinnüberziehen, Sprü hen, Drucken insbesondere Offsetund/oder Siebdruck, Rakeln und/oder Gießen aufgebracht und/oder eine struk turierte Oberfläche beim Auftragen erzeugt wird.
12. Verfahren nach einem der Ansprüche 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, daß als Fluid ein alkoholisches und/oder andere organische Lösungsmittel und/oder Wasser und/oder wässrige Lösungsmittel verwendet wird/werden.
13. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß das Beschichtungsmaterial vor der eigenschaftsverändernden induktiven Erwärmung ge trocknet wird, insbesondere bei Temperaturen unterhalb der zur thermischen Veränderung erforderlichen.
14. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 13, dadurch ge kennzeichnet, daß ein Grundkörper aus wärmeempfindlichem Material verwendet wird.
15. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 14, dadurch ge kennzeichnet, daß ein Grundkörper aus Glas, insbesondere silicathaltigem Glas, Glaskeramik, Keramik und/oder Kunststoff, insbesondere PMMA, PE, PET verwendet wird.
16. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß die Beschichtungsmaterialien durch ihre induktive Erwärmung gesintert und/oder ver dichtet und/oder kristallisiert werden und/oder daß sich durch die Temperaturbehandlung die elektrische Leitfä higkeit dauerhaft erhöht.
17. Verfahren nach einem der Anspruch 14 bis 16, dadurch ge kennzeichnet, daß die Beschichtungsmaterialien lokal auf Temperaturen erwärmt werden, die oberhalb jener der Grundkörperbeständigkeit liegen.
18. Verfahren nach einem der Ansprüche 8 bis 17, dadurch ge kennzeichnet, daß ein Grundkörper verwendet wird, dessen Leitfähigkeit geringer als jene des elektrisch zumindest halbleitenden Beschichtungsmaterials ist.
19. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß die elektrische Leitfähigkeit insbesondere für die Induktion von Wirbelströmen des Grundkörpers wenigstens zwei Größenordnungen geringer als jene des elektrisch zumindest halbleitenden Be schichtungsmaterials ist.
20. Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß bei der lokalen Beschichtungs materialerwärmung der Grundkörper oberflächennah soweit aufgeheizt wird, daß zwischen Grundkörpermaterial und Beschichtungsmaterial eine verbesserte Haftung, insbe sondere durch diffusiven Materialaustausch, bewirkt wird.
21. Gegenstand mit einer Beschichtung aus elektrisch zumin dest halbleitendem Material auf einem durch Wirbelstro minduktion allenfalls geringfügig erwärmbarem Grundkör per, dadurch gekennzeichnet, daß der Grundkörper aus ei nem nur bis zu einer vorgegebenen Temperatur unverändert erwärmbaren, insbesondere formstabilem Material besteht, und das Beschichtungsmaterial eine durch Erwärmen auf Temperatur unterhalb der vorgegebenen veränderte Eigen schaften aufweist.
22. Gegenstand nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch ge kennzeichnet, daß die Eigenschaft des Beschichtungsmate rials, welche durch Erwärmen auf eine Temperatur ober halb der vorgegebenen dauerhaft verändert wurde, die Dichte und/oder elektrische Leitfähigkeit und/oder die kristalline Struktur und/oder die Porosität des Be schichtungsmaterials ist.
23. Gegenstand nach einem der vorhergehenden Ansprüche, da durch gekennzeichnet, daß der Grundkörper einen durch lokale Erwärmung der Beschichtung oberflächennah verän derten Bereich aufweist.
24. Gegenstand nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch ge kennzeichnet, daß der Bereich der oberflachennahen Ver anderung des Grundkörpers allenfalls wenige um dick ist.
Description:
INTERNATIONAL SEARCH REPORT Ir ational Application No PCT/DE00/02908 C. (Continuation) DOCUMENTS CONSIDERED TO BE RELEVANT Category Citation of document. with indication, where appropriate, of the relevant passages Relevant to claim No. A EP 0 719 876 A (PPG INDUSTRIES) 1,7,8, 3 July 1996 (1996-07-03) 14-16, 18,21,22 column 3, line 9-line 12 column 3, line 34-line 54; claims 1,2,5-7 A US 4 236 946 A (JOSEPH A. ABOAF) 1,21,22 2 December 1980 (1980-12-02) claims1,30 A US 4 381 323 A (JEAN C. LOWE) 1,7,8, 26 April 1983 (1983-04-26) 11,14, 15,21 column 6, line 5-line 19 column 7, line 8-line 45; claim 1 A DE 197 02 893 A (GROSCH JOHANN) 1,7,9, 23 July 1998 (1998-07-23) 20,21 column 2, line 33-line 50; claims 1-11 A PATENT ABSTRACTS OF JAPAN 20 vol. 014, no. 348 (E-0957), 27 July 1990 (1990-07-27) &JP 02 122621 A (FUJITSU LTD), 10 May 1990 (1990-05-10) abstract A DE 36 00 531 A (SIEMENS) 16 July 1987 (1987-07-16) A US 3 391 846 A (JEROME R. WHITE) 9 July 1968 (1968-07-09) A US 5 481 799 A (THOMAS H. MCGAFFIGAN) 9 January 1996 (1996-01-09) A US 5 514 229 A (NAUM PARKANSKY) 7 May 1996 (1996-05-07) INTERNATIONAL SEARCH REPORT Irational Application No Information on patent family members PCT/DE 00/02908 Patent document Publication Patent family Publication cited in search report date member (s) date US 5073209 A 17-12-1991 EP 0377566 A 18-07-1990 JP 3500345 T 24-01-1991 WO 8902483 A 23-03-1989 US 5123974 A 23-06-1992 US 5231079 A 27-07-1993 DE 19703489 A 14-05-1998 AU 5475998 A 03-06-1998 BR 9713354 A 25-01-2000 WO 9821382 A 22-05-1998 EP 0979317 A 16-02-2000 US 6153270 A 28-11-2000 EP 306286 A 08-03-1989 JP 1059973 A 07-03-1989 JP 2564562 B 18-12-1996 JP 1060925 A 08-03-1989 JP 1851689 C 21-06-1994 JP 5059041 B 30-08-1993 JP 1059974 A 07-03-1989 JP 5279025 A 26-10-1993 CN 1031773 A, B 15-03-1989 DE 3855391 D 08-08-1996 DE 3855391 T 13-02-1997 KR 9207799 B 17-09-1992 EP 719876 A 03-07-1996 AU 676974 B 27-03-1997 AU 3442795 A 11-07-1996 CA 2161283 A 28-06-1996 CN 1133899 A 23-10-1996 JP 8225943 A 03-09-1996 KR 179463 B 20-03-1999 US 6010602 A 04-01-2000 US 4236946 A 02-12-1980 DE 2908972 A 27-09-1979 FR 2420194 A 12-10-1979 GB 2016528 A, B 26-09-1979 JP 1307524 C 13-03-1986 JP 54122000 A 21-09-1979 JP 60032335 B 27-07-1985 US 4381323 A 26-04-1983 US 4319924 A 16-03-1982 DE 19702893 A 23-07-1998 NONE JP 02122621 A 10-05-1990 NONE DE 3600531 A 16-07-1987 NONE US 3391846 A 09-07-1968 NONE US 5481799 A 09-01-1996 US 5319173 A 07-06-1994 US 5208443 A 04-05-1993 US 5427846 A 27-06-1995 AU 4209889 A 02-04-1990 CA 1333923 A 10-01-1995 DE 68920438 D 16-02-1995 DE 68920438 T 11-05-1995 EP 0433364 A 26-06-1991 JP 2791595 B 27-08-1998 INTERNATIONAL SEARCH REPORT In ational Application No Information on patent family members PCT/DE 00/02908 PCT/DE00/02908 Patent document Publication Patent family Publication cited in search report date member (s) date US5481799 A JP 4501784 T 26-03-1992 WO9003090 A 22-03-1990 US5093545 A 03-03-1992 US5126521 A 30-06-1992 US 5514229 A 07-05-1996 US 5795631 A 18-08-1998