Login| Sign Up| Help| Contact|

Patent Searching and Data


Title:
SPHERICAL PRODUCT
Document Type and Number:
WIPO Patent Application WO/2019/134764
Kind Code:
A1
Abstract:
The invention relates to a spherical product characterised by a thin, yielding, plastic-feeling, gelatin-type permeable calcium alginate membrane in the form of a sphere with an outer diameter of 3 to 15 mm and a liquid core, for use in and/or as agents for nutrition and/or luxury food and/or food supplements and/or medicine and/or homeopathic medicine and/or cosmetics.

Inventors:
BRUNNER, Ulrich (Endersbacher Str. 71, Weinstadt, 71384, DE)
MÜLLER, Hermann (Kreuzäckerstr. 16, Haigerloch, 72401, DE)
Application Number:
EP2018/063319
Publication Date:
July 11, 2019
Filing Date:
May 22, 2018
Export Citation:
Click for automatic bibliography generation   Help
Assignee:
BRUNNER, Ulrich (Endersbacher Str. 71, Weinstadt, 71384, DE)
MÜLLER, Hermann (Kreuzäckerstr. 16, Haigerloch, 72401, DE)
International Classes:
A61K8/11; A23P20/10; A61K8/73; A61K9/48; A61K47/36; A61Q19/00
Domestic Patent References:
WO2016189171A12016-12-01
Foreign References:
DE3600086A11987-07-09
US20110195101A12011-08-11
US4507327A1985-03-26
EP2567624A12013-03-13
DE202013004712U12013-07-11
DE202012005761U12012-07-30
Other References:
None
Attorney, Agent or Firm:
PATENTANWÄLTE MAGENBAUER & KOLLEGEN PARTNERSCHAFT MBB (Plochinger Str. 109, Esslingen, 73730, DE)
Download PDF:
Claims:
Ansprüche

1. Sphärisches Produkt, gekennzeichnet durch eine dünne, nachgiebige, sich plastisch anfühlende, gelatineartige, permeable Kalzium- Alginat-Membran als Sphäre mit einem äußeren Durchmesser von 3 bis 15 mm und einem flüssigen Kem für den Einsatz in und/oder als Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungs und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetische Mittel.

2. Sphärisches Produkt nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet ist, dass die

permeable Kalzium- Alginat-Membran aus einem Material besteht, das eine Diffusion zulässt, der Alginat HT und/oder Natriumalginat-Anteil 0,01 bis 10% und der Kalziumlactat- und/oder Kalziumgluconolaktat-Anteil 0,01 bis 10% ist und dass in dem Material für die Sphäre weitere Komponenten wie Flüssigkeiten und/oder pulverförmige Produkte enthalten sind.

3. Sphärisches Produkt nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet ist, dass die Flüssigkeiten und/oder pulverförmige Produkte alkoholische und/oder nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder alkoholische und/oder nicht alkoholische Getränke und/oder flüssige und/oder pulverförmige Nahrungsergänzungsmittel und/oder flüssige und/oder pulverförmige Arznei- und/oder flüssige und/oder pulverförmige homöopathische Arzneimittel und/oder flüssige und/oder

pulverförmige kosmetische Mittel und/oder Tiemahrung sind.

4. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass für den Einsatz des sphärischen Produktes im Bereich Nahrungs- und Genussmittel der flüssige Kern zusätzlich beispielsweise eins und/oder mehrere alkoholische Getränke und/oder Lebensmittel wie beispielhaft Bier und Biermischgetränke, Wein und Weinmischgetränke, Schaumwein, Wein ähnliche Getränke wie Fruchtwein, Fruchtschaumwein, Honigwein, Likörweine, Spirituosen, Met, Sake, Mixgetränke, Cocktails, Tinkturen als Mazeration aus pflanzlichen oder tierischen Grundstoffen hergestellter Extrakte wie u. a. Gewürz- und Kräuterlösungen, Essige, Fruchtessige, Kräuter- und Gewürzessige,

Essigessenzen, Saucen und Bouillons, enthält.

5. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass für den Einsatz des sphärischen Produktes im Bereich Nahrungs- und Genussmittel der Kern beispielsweise aus einem und/oder mehreren nicht alkoholischen Getränken und Lebensmittel, wie beispielhaft Wasser, Wasser mit und/oder ohne Aromen versetzt, Limonaden, Fruchtgetränke, Fruchtsäfte, Sirup, Fruchtsaftkonzentrate, Brausen, Nektare, Mixgetränke, Aufgussgetränke wie Kaffee, Espresso, Mokka, Tee, Ersatzkaffee oder Tee ähnliche Getränke, Milch oder milchartige Getränke, Kakao, Energiedrinks, isotonische Getränke,

Mixgetränke, Softdrinks, Siruplösungen, Saucen, Essige, Fruchtessige, Kräuter- und Gewürzessige, Essigessenzen, Gemüse- oder Fleischbrühen, Gewürzlösungen, mazerierte Gewürz- und Kräuterlösungen, alkoholfreie Weine und Weinmischgetränke, Likörweine, Biere und Biermischgetränke, Sekt oder Liköre, enthält.

6. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass für den Einsatz des sphärischen Produktes im Bereich Nahrungsergänzungsmittel, der flüssige Kern zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholische

Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverformigen

Nahrungsergänzungsmitteln, die unter anderem ein und/oder mehrere flüssige und/oder pulverförmige Nährstoffe oder sonstige Stoffe mit emähmngsspezifischer oder physiologischer Wirkung, enthält.

7. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass für den Einsatz des sphärischen Produktes im Bereich Arzneimittel der flüssige Kem zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholischen Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverformigen Arzneimittel enthält, wobei Arzneimittel Stoffe oder Stoffzusammensetzungen sind, die zur Heilung oder zur Verhütung menschlicher oder tierischer Krankheiten bestimmt sind oder sich dazu eignen, physiologische Funktionen zu beeinflussen oder eine medizinische Diagnose zu ermöglichen.

8. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass für den Einsatz des sphärischen Produktes im Bereich homöopathische Mittel der flüssige Kem zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkolische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkolischen Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverförmigen homöopathische Mitteln enthält, das Substanzen oder Medikamente sind, die in hoher Dosierung eine ähnliche Krankheit verursachen würden und die aufbereitet und in wesentlich kleinerer Menge verabreicht werden, zur Anregung körpereigener Abwehrkräfte und Unterstützung des Körpers bei der Heilung.

9. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass für den Einsatz des sphärischen Produktes im Bereich kosmetischer Mittel der flüssige Kern zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholischen

Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverförmigen kosmetischen Mitteln, Stoffe oder Gemischen enthält, die dazu bestimmt sind, äußerlich mit den Teilen des menschlichen Körpers (Haut, Behaarungssystem, Nägel, Fippen und äußere intime Regionen) oder mit den Zähnen und den Schleimhäuten der

Mundhöhle in Berührung zu kommen, und zwar zu dem ausschließlichen oder überwiegenden Zweck, diese zu reinigen, zu parfümieren, ihr Aussehen zu verändern, sie zu schützen, sie in gutem Zustand zu halten oder den Körpergeruch zu beeinflussen.

10. Sphärisches Produkt nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch

gekennzeichnet ist, dass das sphärische Produkt in der sogenannten umgekehrten Sphärisierung hergestellt wird, wobei eine Flüssigkeitszubereitung entsprechend der geforderten Anwendung und/oder des gewünschten Einsatzbereiches wie Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetischen Mitteln mit einer Kalziumlactat und/oder Kalziumgluconolaktat versetzt wird und diese

Flüssigkeitszubereitung dann in ein Alginatbad tröpfelt und beim Eintröpfeln der Kalziumlösung in das Bad bildet sich eine Gelsphäre mit flüssigem Kern

entsprechend der geforderten Anwendung und/oder des gewünschten

Einsatzbereiches .

11. Sphärisches Produkt nach einem der Ansprüche 1 bis 9, dadurch gekennzeichnet ist, dass das sphärische Produkt in der sogenannten umgekehrten Sphärisierung mit Tausch der Kemflüssigkeit hergestellt wird und hierbei eine Zuckerlösung mit einer Kalziumlactat und/oder Kalziumgluconolaktat versetzt wird und diese Lösung tröpfelt dann in ein Alginatbad und das sphärische Produkt nach dem Herausnehmen aus dem Alginatbad einmal und/oder mehrmals in Wasser und/oder einmal und/oder mehrmals in der Flüssigkeit entsprechend der geforderten Anwendung und/oder des gewünschten Einsatzbereiches wie Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder

Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder Kosmetischen Mitteln gelagert wird und dabei der flüssige Kern die Zusammensetzung der Lagerflüssigkeit hat.

Description:
Sphärisches Produkt

Die vorliegende Erfindung betrifft ein sphärisches Produkt, gekennzeichnet durch eine dünne, nachgiebige, sich plastisch anfühlende, gelatineartige, permeable Kalzium- Alginat- Membran als Sphäre mit einen äußeren Durchmesser von 3 bis 15 mm und einem flüssigen Kem für den Einsatz in und/oder als Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder

Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetischen Mitteln.

Das sphärische Produkt kommt kulinarisch und/oder als Sport- und oder Diätnahrung und/oder Tiemahrung und/oder als Nahrungsergänzungsmittel und/oder als diätetisches Lebensmittel und/oder bei kosmetischen und/oder medizinischen Anwendungen zur äußerlichen und/oder innerlichen Anwendungen zum Einsatz.

Beim Zerkauen oder Zerdrücken der Hülle ergibt sich im Mund eine geschmackvolle, angenehme„Geschmacksexplosion“, die auf die plötzliche Freigabe des flüssigen Inhaltes zurückzuführen ist. Das sphärische Produkt kann allein verzehrt werden, oder in

Kombination mit anderen Nahrungs- und Genussmitteln, Nahrungsergänzungsmitteln, Arznei- und homöopathische Arzneimitteln, kosmetischen Mitteln, Tiemahrung und Flüssigkeiten.

Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungsmitteln und/oder Arznei- und homöopathische Arzneimitteln und/oder kosmetische Mittel und/oder Tiemahrung und/oder Flüssigkeiten sollen beim Verzehr beim Konsumenten abwechslungsreiche und interessant empfundene sensorische Eindrücke hervorrufen. Das bedeutet, dass die Aufnahme der Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungsmitteln und/oder Arznei- und homöopathische Arzneimitteln nicht nur ein Sättigungsgefühl hervorrufen soll, sondern der gesamte Vorgang der Aufnahme ein mit angenehmen und interessanten Eindrücken empfundenes Erlebnis ist. Dazu sollen die Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungsmittel und/oder Arznei- und homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetische Mittel und/oder

Tiemahrung und/oder Flüssigkeiten in optischer ansprechender Form dargeboten werden und so bereits vor dem Verzehr positiv wahrgenommen und zum Verzehr anregen. Sphärische Produkte mit einer dünnen, gelatineartigen Alginathaut als Hülle und einem nicht alkoholischem flüssigem Kern sind bekannt. Diese haben einen flüssigen Kem aus Sirup und/oder gesüßtem, aromatisiertem und gefärbtem Wasser. Wenn man darauf beißt, hat man zwar eine Geschmacksexplosion des Sirups und/oder des gesüßten, aromatisierten und gefärbten Wassers im Mund, jedoch schmeckt die Geschmacksexplosion im Mund nur unangenehm süß. Nachteilig bei diesen sphärischen Produkten ist auch, dass sie sehr viele Kalorien enthalten.

Ein weiterer Nachteil dabei ist, dass die Perlen schnell verbraucht werden müssen - teilweise innerhalb einer Stunde und kürzer - und nicht gelagert werden können, da der Gelierprozess auch nach dem Abspülen im Wasser weiter voranschreitet und die Sphären den flüssigen Kem verlieren.

Nachteilig ist auch bei diesen Produkten, dass sie nur in Getränken zum Einsatz kommen.

Es besteht daher ein Bedarf nach einem sphärisches Produkt mit einer dünnen,

nachgiebigen, sich plastisch anfühlenden, gelatineartigen, permeablen Kalzium- Alginat- Membran als Sphäre mit einem äußeren Durchmesser von 3 bis 15 mm und einem flüssigen Kem für den Einsatz in und/oder als Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder

Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetische Mittel und/oder Tiemahrung.

Die sphärischen Produkte sollen außerdem beim Verzehr beim Konsumenten

abwechslungsreiche und interessant empfundene sensorische Eindrücke und nicht nur ein Sättigungsgefühl hervorrufen, sondern der gesamte Vorgang der Aufnahme ein mit angenehmen und interessanten Eindrücken empfundenes Erlebnis darstellen. Außerdem sollen sie als Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetische Mittel und/oder Tiemahrung und/oder Flüssigkeiten in optischer ansprechender Form dargeboten werden und so bereits vor dem Verzehr positiv wahrgenommen und zum Verzehr anregen. Das Ziel der Erfindung besteht darin, ein solches Produkt zur Verfügung zu stellen.

Weitere Ziele der vorliegenden Erfindung sind, mehrere Verfahren zur Herstellung eines solchen sphärischen Produktes zur Verfügung zu stellen.

Ein Aspekt der vorliegenden Erfindung betrifft ein sphärisches Produkt mit einer dünnen, nachgiebigen, sich plastisch anfühlenden, gelatineartigen, permeablen Kalzium- Alginat- Membran als Sphäre mit einen äußeren Durchmesser von 3 bis 15 mm und einem flüssigen Kem für den Einsatz in und/oder als Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder

Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetische Mittel.

Ein weiterer Aspekt der Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung eines Produktes gemäß dem ersten Aspekt der Erfindung.

Ein dritter Aspekt der Erfindung betrifft ein weiteres Verfahren zur Herstellung eines Produktes gemäß dem ersten Aspekt der Erfindung.

Nachfolgend wird die Erfindung beschrieben.

Die Sphäre des sphärischen Produktes ist eine dünne, nachgiebige, sich plastisch anfühlende, gelatineartige, permeable Kalzium- Alginat-Membran mit einen äußeren Durchmesser von 3 bis 15 mm, d. h. sie besteht aus einem Material, das eine Diffusion zulässt. Weitere

Komponenten in dem Material für die Sphäre können Flüssigkeiten und/oder pulverförmige Produkte sein.

Die Sphäre hat einen Alginat HT und/oder Natriumalginat- Anteil von 0,01 bis 10% und mit einen Kalziumlactat- und/oder Kalziumgluconolaktat-Anteil von 0,01 bis 10%. Die weiteren Flüssigkeiten und/oder pulverförmige Produkte können alkoholische und/oder nicht alkoholische Flüssigkeiten sein und/oder alkoholische und/oder nicht alkoholische Getränke und/oder flüssige und/oder pulverförmige Nahrungsergänzungsmittel und/oder flüssige und/oder pulverförmige Arznei- und/oder flüssige und/oder pulverförmige homöopathische Arzneimittel und/oder flüssige und/oder pulverförmige kosmetische Mittel und/oder Tiemahrung.

Der äußere Durchmesser der Sphäre beträgt 2,5 bis 15 mm. Die Obergrenze des Produktes wird bestimmt durch die Größe eines sphärischen Produktes, das es erlaubt, das Produkt in den Mund zu nehmen. Die Untergrenze wird durch die minimale Wandstärke der Sphäre, die erforderlich ist, um dem Produkt die für die Lagerung und weitere Verarbeitung erforderliche Stabilität zu verleihen und durch den wünschenswerten minimalen

Durchmesser des von der Sphäre umschlossenen Raum, d. h. des Kerns, festgelegt. Der Durchmesser des Kerns sollte 1,5 mm nicht unterschreiten, da andernfalls das Volumen des Kerns zu klein ist, um die gewünschten sensorischen Effekte zu erzielen. Die Wandstärke der Sphäre sollte 0,5 mm oder mehr betragen, um der Hülle ausreichende Stabilität zu verleihen.

Vorzugsweise beträgt der Durchmesser der Hülle 2,5 bis 11 mm, weiter bevorzugt 3 bis 10 mm, am meisten bevorzugt 3,5 bis 9 mm.

Der Kem des sphärischen Produktes besteht aus einer Flüssigkeit, die durch die Sphäre diffundieren kann und die Tendenz aufweist, sich mit anderen Flüssigkeiten zu vermischen.

Der flüssige Kem hat einen Alginat HT und/oder Natriumalginat- Anteil von 0,01 bis 10% und einen Kalziumlactat und/oder Kalziumgluconolaktat-Anteil von 0,01 bis 10%.

Für den Einsatz des sphärischen Produktes in und/oder als Nahrungs- und Genussmittel kann der flüssige Kem zusätzlich beispielsweise eins und/oder mehrere alkoholische Getränke und/oder Lebensmittel wie beispielhaft Bier und Biermischgetränke, Wein und Weinmischgetränke, Schaumwein, Wein ähnliche Getränke wie Fruchtwein,

Fmchtschaumwein, Honigwein, Likörweine, Spirituosen, Met, Sake, Mixgetränke, Cocktails, Tinkturen als Mazeration pflanzlichen oder tierischen Grundstoffen hergestellter Extrakt wie u. a. Gewürz- und Kräuterlösungen, Essige, Fruchtessige, Kräuter- und Gewürzessige, alkoholische Essigkreationen, Essigessenzen, Saucen und Bouillons enthalten.

Bei einem weiteren Einsatz des sphärischen Produktes in und/oder als Nahrungs- und Genussmittel kann der Kern beispielsweise aus ein und/oder mehrere nicht alkoholische Getränke und Lebensmittel, wie beispielhaft Wasser, Wasser mit und/oder ohne Aromen versetzt, Limonaden, Fruchtgetränke, Fruchtsäfte, Sirup, Fruchtsaftkonzentrate, Brausen, Nektare, Mixgetränke, Aufgussgetränke wie Kaffee, Espresso, Mokka, Tee, Ersatzkaffee oder Tee ähnliche Getränke, Milch oder milchartige Getränke, Kakao, Energiedrinks, isotonische Getränke, Mixgetränke, Softdrinks, Sirup lösungen, Saucen, Essige,

Fruchtessige, Kräuter- und Gewürzessige, Essigessenzen, Gemüse- oder Fleischbrühen, Gewürzlösungen, mazerierte Gewürz- und Kräuterlösungen, alkoholfreie Weine und Weinmischgetränke, Likörweine, Biere und Biermischgetränke, Sekt oder Liköre enthalten.

Bei Verwendung der sphärischen Produkte in und/oder als Nahrungsergänzungsmittel enthält der flüssige Kern zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholische Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverförmigen Nahrungsergänzungsmitteln, die unter anderem ein und/oder mehrere flüssige und/oder pulverförmige Nährstoffe oder sonstige Stoffe mit

emährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung beinhalten. Bei Verwendung der sphärischen Produkte in und/oder als Arzneimittel enthält der flüssige Kem zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholische Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverförmigen Arzneimitteln, das Stoffe oder Stoffzusammensetzungen sind, die zur Heilung oder zur Verhütung menschlicher oder tierischer Krankheiten bestimmt sind oder sich dazu eignen, physiologische Funktionen zu beeinflussen oder eine medizinische Diagnose zu ermöglichen.

Bei Verwendung der sphärischen Produkte in und/als homöopathische Mittel enthält der flüssige Kem zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholischen Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverförmigen homöopathischen Mitteln, das Substanzen oder Medikamente sind, die in hoher Dosierung eine ähnliche Krankheit verursachen würden und aufbereitet und in wesentlich kleinerer Menge verabreicht werden. Das soll die körpereigenen Abwehrkräfte anregen und den Körper so bei der Heilung unterstützen.

5 Bei Verwendung der sphärischen Produkte in und/oder als kosmetische Mittel enthält der flüssige Kern zusätzlich eine und/oder mehrere nicht alkoholische Flüssigkeiten und/oder eine und/oder mehrere alkoholische Flüssigkeiten mit darin gelösten flüssigen und/oder pulverförmigen kosmetischen Mitteln, Stoffe oder Gemischen, die dazu bestimmt sind, äußerlich mit den Teilen des menschlichen Körpers (Haut, Behaarungssystem, Nägel,o Lippen und äußere intime Regionen) oder mit den Zähnen und den Schleimhäuten der Mundhöhle in Berührung zu kommen, und zwar zu dem ausschließlichen oder

überwiegenden Zweck, diese zu reinigen, zu parfümieren, ihr Aussehen zu verändern, sie zu schützen, sie in gutem Zustand zu halten oder den Körpergeruch zu beeinflussen.

Die sphärischen Produkte gemäß dem ersten Aspekt der Erfindung können in der

5 sogenannten umgekehrten Sphärisierung hergestellt werden. Dabei wird eine

Flüssigkeitszubereitung entsprechend der geforderten Anwendung und/oder des gewünschten Einsatzbereiches wie Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder

Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetischen Mitteln mit Kalziumlactat und/oder Kalziumgluconolaktat versetzt und diese o Flüssigkeitszubereitung tröpfelt dann in ein Alginatbad. Der Alginatanteil im Bad ist

vorzugsweise 0,01 bis 10%. Der Kalziumlactat- und/oder Kalziumgluconolaktat-Anteil beträgt 0,01 bis 10%. Beim Eintröpfeln der Kalziumlösung in das Bad bildet sich eine Gelsphäre. Je länger die Sphäre im Bad bleibt, umso dicker wird die Wandstärke der Sphäre. Nach dem Herausnehmen des sphärischen Produktes aus dem Alginatbad muss5 dieses gut abgespült werden. Danach kann das sphärische Produkt in der Originallösung aufbewahrt werden.

Die sphärischen Produkte gemäß dem ersten Aspekt der Erfindung können auch in einem anderen Verfahren, der sogenannten umgekehrten Sphärisierung mit Tausch der

Kemflüssigkeit hergestellt werden. Dabei wird eine Zuckerlösung mit Kalziumlactat0 und/oder Kalziumgluconolaktat versetzt und diese Lösung tröpfelt dann in ein Alginatbad. Der Alginatanteil im Bad ist vorzugsweise 0,01 bis 10%. Der Kalziumlactat- und/oder Kalziumgluconolaktat-Anteil beträgt 0,01 bis 10%. Beim Eintröpfeln der Kalziumlösung in das Bad bildet sich eine Gelsphäre. Je länger die Sphäre im Bad bleibt, umso dicker wird die Wandstärke der Sphäre. Nach dem Herausnehmen des sphärischen Produktes aus dem Alginatbad muss dieses gut abgespült werden. Danach wird das sphärische Produkt einmal und/oder mehrmals in Wasser und/oder einmal und/oder mehrmals in der Flüssigkeit, entsprechend der geforderten Anwendung und/oder des gewünschten Einsatzbereiches wie als Nahrungs- und/oder Genuss- und/oder Nahrungsergänzungs- und/oder Arznei- und/oder homöopathische Arzneimittel und/oder kosmetischen Mitteln gelagert.