Login| Sign Up| Help| Contact|

Patent Searching and Data


Title:
SUPPORT
Document Type and Number:
WIPO Patent Application WO/2017/161388
Kind Code:
A1
Abstract:
Support (1), in particular for wooden posts (6) and the like, wherein the profile (2) provided with reinforcements (3) is slipped over the end of the wooden post (6). The support (1) is pressed against the end of the wooden post (6) and the wooden post (6) is held by the own weight of the wooden post (6) and by the inclined position which automatically results. The securing element (5) additionally increases security. Three sides of the support frame (7) lie flat on the wooden post (6), and a bevel (4) is formed at the lower end of the support (1). The cut-out (8) makes the support (1) easy to handle. The support can be dismantled in a matter of seconds and stored in a space-saving manner.

Inventors:
HOLZBAUER, Eduard (Stadling 21, 9470 St. Paul, 9470, AT)
Application Number:
AT2017/000013
Publication Date:
September 28, 2017
Filing Date:
March 16, 2017
Export Citation:
Click for automatic bibliography generation   Help
Assignee:
HOLZBAUER, Eduard (Stadling 21, 9470 St. Paul, 9470, AT)
International Classes:
A47B13/02; A47B91/00; F16B12/48; F16B12/52; A47B3/06
Foreign References:
US20150208798A12015-07-30
GB2288970A1995-11-08
FR2165119A51973-08-03
Download PDF:
Claims:
Neue Patentansprüche :

1. Stütze, insbesondere für Bolzpfosten (6), dadurch gekennzeichnet, dass das Profil (2; mit. den

Versteifungen ;3) einen das Ende des Pfostens an aiien vier Seiten und der Stirnfläche umfassenden Rahmen bildet und dass die Stutze (1) an ihrera in Gebrauchslage unteren Ende mit einer Gehrung (4) ausgebildet ist,

2. Stütze nach Anspruch I, dadurch gekennzeichnet r dass sich in der Stütze ( 1) ein, zur leichteren

Montage,- Ausschnitt (8) , sowie ein für zusätzliche Sicherheit bringender geschützter Sicherungsteil (5) befindet .

3. Stutze nach Anspruch 1 oder 2, dadurch

gekennzeichnet:, dass drei Seiten des Stützenrahmens (7) mit dem anqepassten Hoizpfosten (6) plan sind.

Description:
Stütze

Die Erfindung betrifft eine Stütze, insbesondere zur Anbringung auf Holzpfosten und dergleichen.

Tisch-, Bankfüße, die auf Holz, Granit., Glas

angebracht werden sind in unterschiedlichen

Ausführungen bekannt. Ais nachteilig erweist sich, daas die Füße beim Sitzen stiren und beim Verstauen viel Flatz benötigen, selbst klappbare Füöe. Sind Verschleißspuren auf den Tischen oder Bänken zu sehen werden sie mit samt den Füßen, die eigentlich in gutem Zustand sind, entsorgt. In der JP 2000080962 A wird ein Klemmfuß beschrieben, der über Holapfosten oder dergleichen geschoben wird. Als nachteilig erweist sich, das3 der Klemmfuß beim Sitzen stört und die Klemmfüße zu Beschädigungen w om Gewand führen können, des Weiteren fehlt eine Sicherung der

Klemmfüße.

Der Erfindung liegt demnach die Aufgabe zugrunde, einen Fuß, der eingangs erwähnten Art so zu

verbessern, dass die oben erwähnten Machteile nicht zum Tragen kommen.

Das wird erfindungsgemäß durch die Merkmale des

Anspruch 1 erreicht. Weiter vorteilhafte

Ausgestaltungen, werden gemäß den Unteransprüchen vorgesch.1agen . Die Erfindung wird nun unter Bezugnahme auf ein

Ausführungsbeispiel, welches in der Zeichnung

schematisch dargestellt ist, weiter erläutert.

Es ist Ziel, Füße so anzufertigen, dass sie einfach auf den Kolzpfosten oder dergleichen geschoben

werden. Vor allen; Häuslbauer benötigen des öfteren Bänke und Tische. Es ist daher vorteilha ft Füße so anzufertigen, dass derartige Probleme mit einem

Rahmen, der die Holzpfosten klemmt, löst, Nach dem Gebrauch lassen sich die FüBe in Sekundenschnelle herunterziehen und somit platzsparend verstauen. Sind die Holzpfosten beschädigt werden sie einfach,

getauscht. Die Füße sind je nach Größe für Bänke, Tische, Arbeitshilfen, verwendbar.

Fig. 1 zeig;:: die Seitenansicht der Stütze

Sin Profil 2 ist mit zwei Versteifungen 3 verbunden, das sich auf den Hol zpfosten 6 schieben lasst. Durch das Eigengewicht des Holzpfostens 6 und der Gehrung A wird die Stütze 1 an das Ende des Hol zpfOstens 6 gedrückt und somit der Hol zpfosten 6 gehalten.

Ausschnitt 3 ermöglicht eine gute Handhabung. Drei Seiten des Stützenrahmens 7 sind plan mit dem

Hol zpfosten 6. Das Sicherungsteii 5 bringt

zusätzliche Sicherheit .