Login| Sign Up| Help| Contact|

Patent Searching and Data


Title:
STRIP OF WOVEN OR KNITTED MATERIAL FOR A BLIND
Document Type and Number:
WIPO Patent Application WO/1994/023170
Kind Code:
A1
Abstract:
Described is a strip of woven or knitted material for use in a blind, the strip of material having, woven into it, pockets (2) designed to be fitted with suspension devices (3) or tensioning weights (4).

More Like This:
Inventors:
DRIESSEN EDGAR (DE)
Application Number:
PCT/DE1994/000204
Publication Date:
October 13, 1994
Filing Date:
February 25, 1994
Export Citation:
Click for automatic bibliography generation   Help
Assignee:
DRIESSEN EDGAR (DE)
International Classes:
E06B9/36; A47H23/05; D03D1/08; D03D11/02; E06B9/386; (IPC1-7): E06B9/386; E06B9/36
Foreign References:
US5094287A1992-03-10
EP0508712A11992-10-14
DE3707030A11988-09-15
DE8029711U11988-05-11
Download PDF:
Claims:
A n s p r ü c h e
1. Gewebte oder gewirkte Stoffbahn für eine Vorhanglamelle, d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, daß die Stoffbahn eingewebte Taschen (2) zur Aufnahme von Aufhängern (3) der Beschwerungsplatten (4) aufweist.
2. Stoffbahn nach Anspruch 1, d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, daß die Taschen (2) parallel zur Schußrichtung verlaufen.
3. Stoffbahn nach Anspruch 1, d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, daß die Stoffbahn im Bereich der Taschen (2) doppellagig aufgebildet ist.
4. Stoffbahn nach Anspruch 1, d a d u r c h g e k e n n z e i c h n e t, daß mehrere Taschen (2) parallel zueinander verlaufend in der Stoffbahn eingewebt oder eingewirkt sind.
Description:
Gewebte oder gewirkte Stoffbahn für eine Vorhanglamelle.

Die Erfindung betrifft eine gewebte oder gewirkte Stoffbahn für eine Vorhanglamelle.

Vorhanglamellen sind bekannt; sie dienen der Abschattung von Fensterflächen. Eine Vorhanglamelle weist an ihrem einen Ende einen Aufhänger und an ihrem anderen Ende eine Beschwerungs¬ platte auf, um eine stabile vertikale Lage der Vorhandlamelle zu gewährleisten. Bislang war es so, daß die Taschen zur Aufnahme der Aufhänger bzw. Beschwerungsplatten geschweißt, geklebt oder genäht wurden. Das heißt, die Taschen mußten nach der eigentlichen Herstellung der gewebten oder gewirkten Stoffbahnen hergestellt werden.

Nachteilig hieran ist, daß aufgrund dieses zweiten Arbeits¬ ganges zur Herstellung der Taschen eine Vorhanglamelle in zwei Arbeitsgängen hergestellt wird, was die Herstellung von Vorhanglamellen relativ teuer macht.

Der Erfindung liegt daher die Aufgabe zugrunde, eine gewebte oder gewirkte Stoffbahn für Vorhanglamellen in einem Arbeitsgang herzustellen.

Die Aufgabe wird erfindungsgemäß dadurch gelöst, daß die Stoffbahn eingewebte Taschen zur Aufnahme von Aufhängern oder Beschwerungsplatten aufweist. Im Bereich der Taschen ist die Stoffbahn zur Bildung der Taschen doppellagig ausgebildet. Zur Vereinfachung des Web- oder Wirkvorganges sind die Taschen parallel zur Schußrichtung verlaufend in der Stoffbahn angeordnet. Wenn mehrere Taschen parallel zueinander verlaufend in der Stoffbahn eingewebt oder eingewirkt sind, besteht die Möglichkeit, die Stoffbahn zur Herstellung einer Vorhanglamelle beliebiger Länge an den die Taschen abschließenden Stegen zu durchtrennen. D. h. , daß durch die Ausbildung einer Stoffbahn mit mehreren parallel übereinander angeordneten Taschen in einfacher Weise Lamellen

beliebiger Länge und auch Breite hergestellt werden können, ohne daß hierfür ein zweiter Arbeitsgang erforderlich wäre, wie dies nach dem Stand der Technik der Fall ist.

Anhand der Zeichnung wird die Erfindung nachstehend näher erläutert.

Die Zeichnung zeigt eine Vorhanglamelle 1 mit mehreren übereinander angeordneten Taschen 2, wobei die obere Tasche der Aufnahme eines Aufhängers 3 und die untere Tasche der Aufnahme einer Beschwerungsplatte 4 dient. Die Stege zwischen den einzelnen Taschen sind mit 2a bezeichnet. Es ist unmittelbar einsichtig, daß zur Herstellung einer Lamelle beliebiger Länge die jeweilige Lamelle nur im Bereich des Steges 2a abgeschnitten werden muß. In die nachfolgende Tasche kann dann ein Aufhänger 3 eingeschoben werden, wobei lediglich eine Öffnung 2b aner die Tasche eingeschnitten werden muß. Es können nicht nur Vorhanglamellen belieber Länge, sondern auch beliebiger Breite hergestellt werden, indem die Stoffbahn über die Breite abgeschnitten wird.